16.03.2022

Konferenz zur Zukunft Europas: "Welches Europa wollen wir?"

Ungefähr 15 Diskussionsteilnehmer*innen und Referent*innen, Abgeordnete und Expert*innen für Europa- und Außenpolitik sprachen auf der Konferenz zur Zukunft Europas: "Welches Europa wollen wir?. Im Zentrum der Konferenz standen die Herausforderungen für die europäische Außenpolitik der Slowakei durch die russische Invasion der Ukraine. Die Konferenz fand am 16. März auf der Burg Bratislava statt.

EU-Kommissar Maroš Šefčovič, Staatssekretär Martin Klus, Vizepräsident des Europäischen Parlaments Michal Šimečka und viele andere diskutierten in drei Panels mit Radovan Geist vom Portal Euractiv, Eva Mihočková von Slovak Foreign Policy Association und Robert Žanony von FES-SK über aktuelle Themen und Herausforderungen der slowakischen europäischen Außempolitik.

Die Konferenz fand unter der Schirmherrschaft der Vorsitzende des Aussschusses des Nationalrats der Slowakischen Republik für europäische Angelegenheiten statt und wurde von der Abteilung für europäische Angelegenheiten, der Kanzlei des Nationalrates der Slowakischen Republik, dem Institut für Politikwissenschaften der Slowakischen Akademie der Wissenschaften, der Fakultät für Internationale Gelegenheiten der Wirtschaftsuniversität Bratislava und der Friedrich Ebert Stiftung, Vertretung in der Slowakischen Republik durchgeführt.

Die Aufzeichnung der Konferenz auf slowakische finden Sie HIER

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Slowakischen Republik

Maróthyho 6
81106 Bratislava

+421 2 54 41 12 09
+421 2 54 41 18 80

fes(at)fes.sk

Team, Kontakt

nach oben