28.11.2021

Seminar der Human Rights League und der FES-SK: „Unsichtbare Frauen?“ – Gleichstellung der Geschlechter im Bereich der Migration

Am 22. November veranstaltete die Human Rights League SK in Zusammenarbeit mit der FES-SK ein Fachseminar mit dem Titel "Unsichtbare Frauen?" Gleichstellung der Geschlechter im Bereich der Migration und Integration von Migrantinnen in der Slowakei".

Die Rechte und Probleme von Frauen im Migrationsprozess sind ein Thema, das in der slowakischen politischen und öffentlichen Debatte praktisch nicht existiert. Die Tatsache ist jedoch, dass die Slowakei bei der Bewertung der Geschlechtergleichstellung innerhalb der EU-Staaten den 24. Platz belegt. Zudem gilt es, dass die Position der Migrantinnenale in der Gesellschaft noch verletzlicher als in der Mehrheitsbevölkerung ist. Covid-19 hat ihre Position noch entkräftet.

Aus diesem Grund veranstaltete die Human Rights League SK in Zusammenarbeit mit der FES-SK ein Fachseminar mit dem Ziel, die Entscheidungsträger_innen darauf aufmerksam zu machen, dass der Genderaspekt und die Benachteiligung von Frauen in offiziellen Politiken und strategischen Dokumenten der Slowakischen Republik gar nicht vorhanden sind. Daher fehlen auch effektive Maßnahmen zur Integration der Migrantinnen in die Gesellschaft, aber auch Maßnahmen zur Beseitigung verschiedener Formen der Diskriminierung.

An dem Seminar nahmen Expertinnen für Migrations- und Genderpolitiken aus der Slowakei, Tschechien und Deutschland teil, die nicht nur auf die Schwächen hingewiesen, darunter Abwesenheit von Daten, auf die sich gezielte Politiken stützen können, sondern auch viele Beispiele für gute Praxis präsentierten - beispielsweise aus Tschechien oder aus dem Umfeld deutscher Gewerkschaften, die die Benachteiligungen der Frauen im Migrations- und Integrationsprozess mildern und unterstützende Maßnahmen für ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben anbieten.

Mehr Informationen zum Seminar sowie die Präsentationen der Panelistinnen finden Sie hier : https://www.hrl.sk/sk/o-nas/aktuality/neviditelne-zeny--rodova-rovnost-v-oblasti-migracie-a-integracie-migrantiek-na-slovensku?fbclid=IwAR0hQ1ivlQzyRvZwzmSAOiYTLLFlcDas6Qi9MmNdGPzXO0LgXlLSr7IeSxU 

Einen Podcast mit Interview von Zuzana Števulová (HRL) mit der Expertin für die Rechte und Bedürfnisse der Migrantinnen in der deutschen Arbeitsmarktintegration aus dem DGB Sophia Michaelis finden Sie hier: https://www.facebook.com/810794665738940/posts/2205810389570687/ 

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Slowakischen Republik

Maróthyho 6
81106 Bratislava

+421 2 54 41 12 09
+421 2 54 41 18 80

fes(at)fes.sk

Team, Kontakt

nach oben